F.C.Kultur - Mathias Kellner beim SV Oberfeldkirchen

F.C.Kultur - Mathias Kellner beim SV Oberfeldkirchen 

Freitag, 4. SEPTEMBER 2020 VON 19:00 BIS 21:00

Mathias Kellner – irgendwie zu ungefähr. Gelebtes Musikkabarett aus Niederbayern

Einlass: 18:00 Uhr

Irgendwie hat Mathias Kellner, der Straubinger Dude mit der Gitarre, der musizierende Schauspieler, der „großartige Entertainer“ (MZ) zwischen seinen früher auf englisch und später auf bairisch gesungenen Songs schon immer unglaubliche Geschichten auf der Bühne erzählt. Nix Großes, keine langatmigen Epen, eher so unaufgeregt ungefähres, mitten aus dem Leben im bayerischen Hinterland treffsicher Gefischtes: herrlich skurril, manches kaum zu glauben. Auf der Bühne präsentiert Kellner ein urig-witziges, kurzatmiges Gesamtkunstwerk aus Worten und Akkorden.

Ein Abend mit Kellner ist wie eine amüsante Partie Memory, bei der er sich und das Publikum zurückbeamt in die vermeintlich besseren alten Zeiten: einem ländlich geprägten Spannungsfeld zwischen unbändiger Lebenslust und Melancholie, zwischen Aufbruch und Langeweile. Diesem „Mittelelend“, in dem sich sonntägliche Minuten zu Stunden dehnen können, bis einen die nicht selten rauschhaften Nächte in wilde Abenteuer katapultieren. Anekdoten, Gschichtln, Episoden, die letztendlich aber dann doch einen Menschen prägen. Sein ganzes Leben lang.

Episoden, wie sie so nur dort passieren können, wo sich der Kosmos der Jugend im Bushäusl zwischen Kassettenrekorder, Bierflaschen und Chicks abspielt. Wo es noch einen heimlichen Promilleweg gibt, auf dem spät nachts das halbe Dorf in einer Karawane nach Hause pilgert. Wo man auf dem Faschingsball beim „Hosentürlwetza“ schmusend auf der Tanzfläche den ersten Liebesglücksrausch erlebt, der schmerzhaft im (Liebes)Kater endet.

Irgendwie stand der Vollblutmusiker Kellner also schon immer auch als amüsant reflektierender Chronist des niederbayerischen Alltags auf der Bühne, der seine aberwitzigen Anekdoten durch mitreißende, eingestreute Songs zu einem Gesamtkunstwerk verknotet, fernab von kitschiger Landhaus-Romantik, mit einer Stimme, die eben noch samtig weich, plötzlich kratzig laut daherkommt, begleitet nur von seiner akustischen Gitarre.
www.kellner-music.de (Hier gibts auch die Tickets)
Die Konzerte haben eine maximale Kapazität von 190 Besuchern. Da heißt es „schnell sein“. WICHTIGE HINWEISE!
AUSSCHLUSSKRITERIEN ZUR TEILNAHME AN DER VERANSTALTUNG
Nicht an der Veranstaltung teilnehmen dürfen:
• Personen mit Kontakt zu COVID-19-Fällen in den letzten 14 Tagen.
• Personen mit unspezifischen Allgemeinsymptomen und respiratorischen Symptomen jeder Schwere.
• Sollten Teilnehmer während der Veranstaltung Symptome entwickeln, haben diese umgehend den Veranstaltungsort zu verlassen.


MASKENPFLICHT
Ja. Ab dem Parkplatz besteht die Pflicht des Tragens einer Mund-Nasen-Maske. Auch beim Einlass und auf dem Gelände gilt strikte Maskenpflicht (ausgenommen der eigene Sitzplatz).


MINDESTABSTAND
Jeder ist angehalten, die physischen Kontakte zu anderen Menschen auf ein Minimum zu reduzieren und den Personenkreis möglichst konstant zu halten.
Im Allgemeinen ist den ANWEISUNGEN DER ORDNER folge zu leisten


TICKETS SIND NICHT ÜBERTRAGBAR
Die Tickets sind nicht übertragbar, da es im Falle der Kontaktpersonennachverfolgung dient.


AUSWEISPFLICHT
Es ist ein gültiger Ausweis mitzuführen, da gewährleistet werden muss, dass die Daten übereinstimmen (sollten diese für eine Kontaktpersonennachverfolgung benötig werden).


ALTERSBESCHRÄNKUNG
Einlass zum Konzert unter 18 Jahren nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten.


STORNIERUNG
Stornierungen sind nicht möglich und eine Rückerstattung ist ausgeschlossen. Bei schlechten Wetter wird das Konzert verschoben und die Tickets behalten Ihre Gültigkeit.

Muss ich das ausgedruckte Ticket mitbringen?
Nicht zwingend, es reicht auch das Ticket auf dem Smartphone.

Sind ausreichend Parkplätze vorhanden?
Es stehen ausreichend Parkplätze vor der Location zur Verfügung.
Ab den Parkplatz besteht die Pflicht des Tragens einer Mund-Nasen-Maske.

 

Weitere Infos hier: https://www.facebook.com/events/618411255748613/

Kinderzeltlager 2020 leider abgesagt!


Aufgrund der coronabedingten Situation entfällt in diesem Jahr das alljährlich stattfindende Kinderzeltlager des SV Oberfeldkirchen.

Tennisplätze beim SVO wieder offen

Die Tennisplätze beim SVO sind ab sofort wieder geöffnet.

 

Theater 2020 ist abgesagt

Das Theater 2020 ist abgesagt.

Alle Vorstellungstermine sind ersatzlos gestrichen.

Theater 2020

Titelseite 2020

Wein- und Weißbierfest beim SVO am 3. August 2019

Die Fußballabteilung des SV Oberfeldkirchen veranstaltet ein Wein- und Weißbierfest am Sportplatz/Tennisplatz an der Tinningerstraße. 

 

Hast Du Lust auf gemütliches beisammensein mit Freunden bei gutem Wein oder am gschmackign Weißbier und einer kleinen Brotzeit? Ja? Dann bist Du bei uns genau richtig.

Komm zum feiern zum SVO und "lass da guad geh". 

 

Termin: 3. August 2019

Beginn: 18:00 Uhr

Weinfest19

Mitzubringen sind.... Gute Laune und Feierfreude.....

 

 

 

 

SVO Dancing Angels treten beim Trostberger Altstadtfest auf

Unsere SVO Dancing Angels treten auch dieses Jahr wieder beim Trostberger Altstadtfest auf.

Der Auftritt startet am Samstag den 29. Juni 2019 um 20:35 Uhr auf der Bühne am Marienplatz.

Fußballer feiern Aufstieg in die A-Klasse

Die 1. Fussballmannschaft des SV Oberfeldkirchen steigt als bester B-Klassen Zweiter direkt in die A-Klasse auf.

Nach einer langen und spannenden Saison haben unsere Fußballer nun endlich den Aufstieg in die A-Klasse geschafft. Am Ende musste man sich lediglich dem TuS Garching II beugen, der zuletzt 15 Spiele in folge gewonnen hatte und somit als Meister der B-Klasse 5 feststeht.

aufstieg2018 1000

Kinderzeltlager 2017

Mittelalterliches Leben beim SVO

Der SV Oberfeldkirchen organisiert wieder ein Kinderzeltlager von Freitag, 28.Juli bis Sonntag, 30.Juli am Sportplatz. Das Motto lautet "Das mittelalterliche Leben während der Kreuzzüge". Als Gäste werden die "Trostberger Rittersleut´", die Musikgruppe "Neumentroll" und die "Mittelalterliche Falkenmeisterei arm-und-reich mit Michl und Gesine Böttcher" erwartet, die für ein abwechslungsreiches Programm sorgen werden wie z. B. Lagerleben, Handwerk, Schaukämpfe, ein Kinderritterturnier, Mittelaltermusik und eine Vorführung mit Falken. Ein Discoabend, eine Filmvorführung, ein Auftritt der Hip-Hop Gruppe "SVO Dancing Angels" und ein Feuerwerk sind ebenso geplant. Am Sonntagvormittag rundet ein Wortgottesdienst das Wochenende ab. Allgemeiner Zeltaufbau ist am 28.Juli ab 15 Uhr. Alle Kinder sollten eine beschriftete Trinkflasche mitbringen. Anmeldungen und Infos ab sofort bis spätestens 23.Juli bei den Jugendleitern Manuela und Volker Smolé, Tel. 08621/5397.

SV Oberfeldkirchen mit neuen Trikots vom Bistro Forty Four 44 (2)

SVO_neue_Trikots_Nuri_inet.jpg

Hinten von links: Nuri Gökduman (Bistro Forty Four 44 Inhaber Trikotsponsor), Martin Würnstl (1. Fußballabteilungsleiter SVO), Sebastian Namberger, Peter Gröbner, Michael Gruber, Florian Reif, Kelly Ovbiolokun, Christian Würnstl (Trainer)

Sitzend von links: Georg Bauer, Martin Matschi, Maximilian Gruber, Emre Gökduman, Robert Linz, Helmut Hacker, Partick Nowak, Thomas Wentenschuh


Bistro Forty Four 44 unterstützt die Fußballmannschaft des SV Oberfeldkirchen mit einem neuen Trikotsatz in der laufenden Saison. Inhaber Nurettin Gökduman betreibt das Bistro in der Dr. Albert Frank Straße 10 in Trostberg und trägt mit seiner Spende erheblich zum Erscheinungsbild der SVO Fußballer bei.

Mit diesen tollen Trikots passen sich die SVO-Kicker nun auch äußerlich an die guten Leistungen im laufenden Spielbetrieb an.

Vielen Dank Nuri!

Neuer Bayernwerk-Trikotsatz für die Fußballmannschaft des SV Oberfeldkirchen (2)

 

SVO_neue_Trikots_Bayernwerk_inet.jpg

Hinten von links: Karl Schleid (1. Bürgermeister der Stadt Trostberg), Roland Schnaitmann (Bayernwerk Trikotsponsor), Martin Würnstl (1. Fußballabteilungsleiter SVO), Sebastian Namberger, Jakob Unger, Georg Bauer, Christian Würnstl (Trainer), Daniel Fisshaye,

Sitzend von links: Markus Huber, Florian Reif, Andreas Hackl, Robert Linz, Thomas Wentenschuh, Peter Gröbner, Markus Mussner


Die Unterstützung der bayerischen Sportvereine hat beim Bayernwerk und seinen Vorgängerunternehmen eine lange Tradition. Ein besonderes Highlight stellen dabei die Trikotsätze der Bayernwerk AG dar. Künftig läuft auch die

die Fußballmannschaft des SV Oberfeldkirchen aus Trostberg im oberbayerischen Landkreis Traunstein im neuen Dress des Energienetzbetreibers auf.

Die neue Spielkleidung überreichte Roland Schnaitmann, Kommunalbetreuer beim Bayernwerk, am Dienstag, 27. September 2016, im Training an die 1. Mannschaft und seinen Trainer Christian Würnstl. Mit ihnen freuten sich die bei der Übergabe anwesenden Karl Schleid, Erster Bürgermeister der Stadt Trostberg, und Fußballabteilungsleiter Martin Würnstl.

Mit den neuen Trikots mit dem Bayernwerk-Aufdruck für die 1. Mannschaft möchte das Energieunternehmen einen Beitrag zur Förderung des regionalen Breitensports leisten und mithelfen, das Engagement der ehrenamtlichen Übungsleiter, Trainer und Betreuer zu unterstützen. „Mit unseren Trikot-Spenden möchten wir den bayerischen Sportvereinen unter die Arme greifen“, erklärte Kommunalbetreuer Roland Schnaitmann.

Als ein regional aufgestelltes Unternehmen trage das Bayernwerk auch Mitverantwortung für das soziale, kulturelle und sportliche Leben im Freistaat. „Gesellschaftliches Engagement ist ein Markenzeichen des Bayernwerks“, so Roland Schnaitmann. Wichtig sei es, mit diesem Engagement einen Beitrag zu leisten, um durch den Sport Teamgeist, Disziplin und Respekt vor anderen Menschen zu vermitteln.

_______________________________________

Kurzprofil Bayernwerk AG

Die Bayernwerk AG bietet rund fünf Millionen Menschen in Bayern eine sichere Energieversorgung. Der Verteilnetzbetreiber forscht, entwickelt und arbeitet an Energielösungen von morgen. Für die Gestaltung der Energiezukunft in Bayern zeichnet sich das Energieunternehmen vielfach verantwortlich. Dazu zählt die Integration regenerativer Erzeugungsanlagen in das Verteilnetz, die Entwicklung intelligenter Netzkomponenten, die Energiepartnerschaft zu Bayerns Kommunen mit vielfältigen Energiedienstleistungen sowie kundenbezogene moderne Energiekonzepte des Tochterunternehmens Bayernwerk Natur. Mit einem Stromnetz von rund 153.000 Kilometern Länge und einem etwa 5.700 Kilometer langen Erdgasnetz ist das Unter-nehmen der größte regionale Netzbetreiber in Bayern. Zudem betreibt das Bayernwerk ein Straßenbeleuchtungsnetz mit einer Länge von 34.500 Kilometern. Das Netzgebiet erstreckt sich über Unter- und Oberfranken, die Oberpfalz sowie Nieder- und Oberbayern. In sein Netz hat das Bayernwerk rund 260.000 regenerative Erzeugungsanlagen angeschlossen und verteilt so zu mehr als 60 Prozent ausschließlich regenerative Energie. Sitz des Unternehmens ist Regensburg. Das Bayernwerk ist eine 100-prozentige E.ON-Tochter

AH - Maibaum Tinning Mai 2016

Gefällt, gestohlen, geschmückt, wiedergebracht, ausgelöst und aufgestellt:

Die Sache mit dem Maibaum in Tinning lief wie am Schnürchen. Am Christi-Himmelfahrtstag wurde das 14 Meter lange Wahrzeichen Tinnings vom ganzen Dorf gefeiert. Dabei standen die Gemeinschaft und die Tradition und nicht etwa ein kollektives Besäufnis im Vordergrund.

 DSC0280

Pressebericht Jahreshauptversammlung 2015

Jubiläum bringt über 20 neue Mitglieder

Jahreshauptversammlung des SV Oberfeldkirchen: Sehr gute Bilanz nach dem Festjahr zum 50.Vereinsjubiläum

Oberfeldkirchen. In der 51. Jahreshauptversammlung des Sportvereins Oberfeldkirchen waren die Jubiläumsfeierlichkeiten im vergangenen Jahr noch das Hauptthema. Dieses gelungene Fest hatte dem Verein einen großen Zulauf beschert, freute sich der Vorsitzende Konrad Grundl. Über 20 Personen seien dem Verein beigetreten, dies sei die Arbeit allemal wert gewesen, sagte Grundl stolz. Als 600. Mitglied wurde an dem Abend Marietta Winkler begrüßt.

SV Oberfeldkirchen besuchte den Bayerischen Landtag

SV Oberfeldkirchen besuchte den Bayerischen Landtag

Oberfeldkirchen. Auf Einladung des Landtagsabgeordneten und SVO-AH-Mitglied Klaus Steiner besuchten die AH-Fußballer des SV Oberfeldkirchen mit weiblichen Anhang und einigen Mitgliedern des CSU-Ortsverbands Trostberg den Bayerischen Landtag. Nach einer kurzen Begrüßung durch Klaus Steiner wurde zur Einführung ein Film über die Arbeit des Bayerischen Landtags gezeigt. Im Anschluss hatte man Gelegenheit zu einem ausführlichen Gespräch mit dem Stimmkreisabgeordneten zu aktuellen politischen Themen. Überraschend kam zu dieser Diskussion auch der Traunsteiner Landrat und SVO-AH-Mitglied Siegfried Walch dazu, der dienstlich im Landtag war. Abschließend hatte man dann noch Gelegenheit an einer Plenarsitzung teilzunehmen und so Eindrücke über das parlamentarische Leben im Bayerischen Landtag zu gewinnen.“

05 AH Landtag Muenchen

SVO-Logos werden erneuert - Terminverlängerung

Bei den SVO-Jubiläums-Polo- und T-Shirt treten beim aufgedruckten SVO-Logo bei mehrmaligem Waschen qualitative Mängel auf. Bei diesen Shirts wird das SVO-Logo kostenlos erneuert.

Vorgehensweise: Polo- und T-Shirts in einer Tüte verpacken. Dazu einen Zettel legen, auf dem Name, Anschrift und Telefonnummer steht und die Shirt-Größen aufgelistet sind. Eine Familie kann alle Shirts in einer Tüte abgeben. Die Shirts können bei Hans Zimmermann in Tacherting (Josef-Zitzelsberger-Str. 1) oder in Trostberg (R+V-Büro – Hauptstr. 54 – nur vormittags von 9:00 – 12:30 Uhr) abgegeben werden. Die Abgabefrist ist bis zum 31.12.2016 verlängert! Rückfragen bei Hans Zimmermann – Mobil: 0172/8242552.

 

SVO Jubiläum - Pressemitteilung

SVO – des san mia – und do samma dahoam. Mit diesen starken Worten, lautstark und voller Emotion schloss am vergangenen Samstag, der sehr gelungene Festabend des Jubelvereins in Oberfeldkirchen. Den ganzen Tag ging es schon sportlich zu. Der Festtag hat auf dem Grün des Sportplatzes begonnen, auf dem neun Mannschaften aus Oberfeldkirchen und einer Mannschaft aus der Stadtverwaltung bei schwülwarmen Wetter gegeneinander angetreten ist. Im Modus jeder gegen jeden wurden jeweils zehn Minuten voller Leidenschaft gespielt, wobei Bedingung war, dass in der 6köpfigen Mannschaft jeweils mindestens eine Frau anzutreten hat und nur ein aktiver Fußballer spielen darf. Ohne Abseitsregel, dafür mit viel Engagement, bei dem die Schiedsrichter oftmals beide Augen zudrücken, gab es reichlich Torerfolge. Im letzten entscheidenden Finalspiel trat der 1. FC Biburg gegen die Kickers Tinning an. Tagelange Taktikgespräche und eine Weißwurststärkung vor dem Spiel, dafür wenig Training brachten die Mannschaft zum erhofften Sieg. Glücklicher Torschütze zum entscheidenden 1:0 Sieg war Johannes Penkner. Am Festabend wurden die Sieger dann mit attraktiven Mannschaftspreisen geehrt.


2015 06 13 21h28m54 Festabend Nr. 057

Kleinfeldturnier zum 50-jährigen Vereinsjubiläum

Am kommenden Samstag findet das Ludwig-Penkner-Gedächtnisturnier am Sportplatz in Oberfeldkirchen statt. Es nehmen daran Firmen, Vereine und Dorfgemeinschaften aus Oberfeldkirchen teil. Treffpunkt für die 10 teilnehmenden Mannschaften ist um 12:30 Uhr. Parken bitter am Festparkplatz und nicht am Sportplatz. Turnierbeginn ist pünktlich um 13:30 Uhr. Das Endspiel ist für 16:30 Uhr im Spielplan angesetzt. Am Samstagnachmittag spielt ganz Oberfeldkirchen am Sportplatz Fußball. Dazu sind natürlich auch Zuschauer herzlich willkommen. Die Siegerehrung findet ab 20 Uhr im Festzelt statt.

Weinprobe zu 50 Jahre SVO

Nun wurden auch die passenden Weine für das Weinfest am Freitag den 12.06.2015 anlässlich des 50-jährigen Vereinsjubiläum ausgesucht. Christine Schwendl (Inhaberin Getränke Schwendl) hatte zur Weinprobe eingeladen. Mit ihrer fachlichen Unterstützung hatte der Festausschuss schnell angenehm schmeckende Weine für das Fest ausgewählt.

Bildergallery Weinprobe

CHA 4164

AH - Maibaumklau in Trostberg

Das Einmaleins des Maibaumklaus haben die „Attraktiven Herren“ des SV Oberfeldkirchen nicht lange lernen müssen. Die Strategie war da, Vorbereitungen für den Raubzug mussten nicht lange gemacht werden und die Gelegenheit war denkbar günstig. Für die Alzviertler, die das Traditionsstangerl am Freitag, 1. Mai in die Höhe stemmen wollen, bleibt die Erkenntnis: „Der Baum ist weg“. Jetzt hilft nur der harte Verhandlungsweg um den 30 Meter langen Baum mit gehörig „Irxnschmalz“ in die Höhe zu lupfen.

Sportverein Oberfeldkirchen e.V. wird 50 Jahre -- Chronik

Der SV Oberfeldkirchen feiert sein 50-jähriges Gründungsjubiläum mit einer Festwoche vom 11.-15. Juni 2015 Ein großes Ereignis für den Verein und die gesamt Gemeinde. Der Festausschuss unter der Führung von Festleiter Woefe Maier und 1. Vorstand Konrad Grundl laden dazu alle Bürger herzlich ein.

Festprogramm

Bierprobe zu 50 Jahre SVO

Zu einer Stippvisite meldeten sich Festausschuß und Mitglieder des Sportvereins Oberfeldkirchen bei der Schlossbrauerei an, um sich nach dem Fortschritt ihres Jubiläumsbieres zu erkundigen. „Vollmundig und kräftig, genau richtig zum 50jährigen Jubiläum“ wird es werden, verspricht Markus Milkreiter, Braumeister der „Steiner“. Einen ersten Eindruck über die Herstellungsweise des bayrischen Nationalgetränks konnten sich die etwa 40 Oberfeldkirchner bei der obligatorischen Brauereiführung machen. Unfiltriertes Zwicklbier, frisch vom Tank gezapft, bot Verkaufsleiter Christian Eder, der sich als Schankkellner betätigte, den Anwesenden zur Verkostung an. Zwischen den gut gefüllten Tanks, aus denen täglich bis zu 20 000 Flaschen des Gerstensaftes abgefüllt werden, hätte sich so mancher der Oberfeldkirchner gerne länger aufgehalten. Im Bräustüberl tischte dann Festwirt Alfred Mitterer Festschmankerl auf, wobei für die nächsten Abendstunden gepflegte Gemütlichkeit Einzug gehalten hat. Festleiter des SVO, Wolfgang Maier, präsentierte in dieser Runde noch einmal das Festprogramm vom 11. bis 15. Juni, bei dem für viel Stimmung und Abwechslung gesorgt ist.

Bildergallery Bierprobe

DSC8919 new

SVO feiert 50-Jähriges

Das Gründungsfest zum 50-Jährigen des Sportverein Oberfeldkirchen steht:

Der Festausschuss hat seine Planungen fast abgeschlossen, nun folgen die Feinarbeiten. Deshalb sind Wolfgang Maier und seine Ausschusskollegen bei Bürgermeister Karl Schleid vorstellig geworden und haben ihm die Schirmherrschaft angetragen. Gerne unterstützt das Stadtoberhaupt den Jubelverein - ist er doch seit 25 Jahren Mitglied. Auf einem Bierdeckel habe er damals seinen Beitritt unterschrieben, erinnert sich Schleid. Die Festwoche beginnt mit dem Bieranstich am Donnerstag, 11. Juni, das Wein- und Weißbierfest mit den Grünthaler Musikanten folgt am Freitag, 12. Juni. Am Samstag, 13. Juni, wird am Nachmittag das Ortsvereinefußballturnier ausgetragen, bevor der Festabend mit der Stimmungsband "Geht ned g´nau" beginnt. Am Festsonntag finden ein Festzug und der Gottesdienst am Sportplatz statt.01 Gruppe Festausschuss

Copyright 2015 ITSM-Ionita & SV-Oberfeldkirchen, Alle Rechte vorbehalten.