2011-2012: Spielbericht Esch-Tigers - Red Bulls 3:3

Spannendes Derby endet unentschieden.

Red Bulls trennen sich vom Lokalrivalen Eschetshub Tigers 3:3.

Nach einem spannenden Spiel am Freitag abend stand es nach 60 Minuten unentschieden. Die zahlreichen Zuschauer hatten bis dahin ein sehr abwechslungsreiches Spiel gesehen. Im ersten Drittel wurde wenig Eishockey gespielt. Vielmehr wurden zahlreiche Meinungsverschiedenheiten "ausdiskutiert". Mit einem 1:1 (den Ausgleich schoss Bulls Verteidiger Martin Kaiser) ging es in die Pause.
Ab dem zweiten Drittel wurde dann auch Eishockey gespielt. Das bessere Team waren in den restlichen 40 Minuten klar die Red Bulls. Man erarbeitete sich wie in den letzten Spielen viele gute Chancen, nutzte aber zu wenige. Den neuerlichen Rückstand glich Sebastian Forster zum 2:2 aus. Die erste Führung erzielte ebenfalls Sebastian Forster mit seinem zweiten Tor in dieser Saison. Kurz vor Ende konnten die Eschetshub Tigers noch zum 3:3 ausgleichen. Gemessen an der Torchancen war für die Red Bulls Oberfeldkirchen mehr drin.

Strafzeiten: Red Bulls - 48 Minuten   Eschtigers - 12 Minuten

Für die Red Bulls spielten:

Wolfgang Kaltenhauser, Markus König, Martin Kaiser, Florian Rudholzner, Peter Thiemann, Mario Bakay, Andreas Köhldorfner, Michael Schilder, Marco Dörner, Sebastian Forster, Tom Mittermair, Georg Unger, Pascal Muthmann, Christoph Seiler, Armin Mauler, Peter Gastager

Copyright 2015 ITSM-Ionita & SV-Oberfeldkirchen, Alle Rechte vorbehalten.