Trainingsstart der 1. und 2. Herrenmannschaft am 1. Juli mit drei Neuzugängen

Die Fußballer starten am 1. Juli mit dem Vorbereitungstraining für die Saison 2016/17.

Verstärkt durch einige Neuzugänge will der SVO in der kommenden Saison richtig angreifen und an der Tabellenspitze mitmischen. 

Thomas Wentenschuh vom SV Kirchanschöring sowie Helli Hacker und Emre Gökduman von der FA Trostberg sind in der Sommerpause zu uns gewechselt. SVO Eigengewächs Sebastian Namberger ist nun auch spielberechtigt. Kurz vor Ende der letzten Saison konnten wir bereits Daniel Fisshaye und Anbesajer Ghebrengus aus Eritrea sowie Jochen Kremer vom TSV Palling für uns gewinnen. 

Alle Neuzugänge sind eine echte Bereicherung für uns und wir hoffen auf viele verletzungsfreie Jahre hier beim SVO!

Willkommen beim SVO!!!

 01 SVO Wind Slider

Das Trainergespann Christian und Martin Würnstl sowie Kapitän Peter Gröbner erwartet zum Auftakt eine hohe Trainingsbeteiligung um den Grundstein für eine erfolgreiche Saison zu legen.

Vorbereitungsspiele: Steiner Pokal 2016

Freitag 08.07.2016 19:00 Uhr SV Oberfeldkirchen - TSV Palling 
Mittwoch 20.07.2016 19:00 Uhr SV Oberfeldkirchen - SV Kirchanschöring II 
Freitag 22.07.2016 19:00 Uhr SV Oberfeldkirchen - TSV Traunwalchen 
Dienstag 26.07.2016 19:00 Uhr TSV Heiligkreuz - SV Oberfeldkirchen 

Freundschaftsspiele:

Sonntag 31.07.2016 17:00 Uhr DJK Kammer - SV Oberfeldkirchen
Sonntag 07.08.2016 16:30 Uhr SV Surberg II - SV Oberfeldkirchen II
Sonntag 07.08.2016 18:30 Uhr SV Surberg I - SV Oberfeldkirchen I

 

Traditioneller SVO-AH-Fasching

Die AH`ler des SV Oberfeldkirchen waren am unsinnigen Donnerstag unter dem Motto "Attraktive Herren on Tour" unterwegs und machten dann auch Zwischenstation im Salzburger Hof in Trostberg. Mit großem und kleinem Reisegepäck ausgestattet war man für alle Eventualitäten gewappnet. Natürlich hatten sich im Soize auch wieder zahlreiche Fans und Bewunderer eingefunden, um ihre Idole hautnah zu erleben. Anschließend ging die Tour weiter. So feierten die Attraktiven Herren noch ausgelassen bis in die Morgenstunden im stimmungsvollen Faschingstreiben in der Trostberger Altstadt.

2016 AH Fasching

Thomas Würnstl kehrt zurück zum SVO

Keeper Thomas Würnstl kehrt nach einem Jahr wieder zurück zum SVO und ist somit der 10 Neuzugang in der Saison 2015/16

Genau ein Jahr war "Tommy" beim TSV Waging am See und konnte unter Trainer Berni Zeif (Wagings Torwartlegende) danach unter Werner Lorant so einiges lernen und verstärkt seit Jahresbeginn den SV Oberfeldkirchen auf der Torwartposition. Das Trainergespann Martin und Christian Würnstl aüßerte sich zuversichtlich im Hinblick auf die Rückrunde 2015/16, zumal Thomas W. der 10. Neuzugang in der laufenden Saison ist. Neben Thomas Würnstl sind das Markus Mussner, Christoph Gebauer, Mehmet Can, Tobias Kirschbauer, Andi Brand, Sebastian Namberger, Jörg Sukale, Maximilian Falterer und Niyazi Gönenci. Auch Martin Obermeier packt nach seiner Hausbaupause wieder an und verstärkt den SVO Kader in der Rückrunde.

Internes Hallenturnier - Martin Randlinger Gedächtnisturnier am 13. Februar 2016

Am 13.02.2016 veranstaltet der SV Oberfeldkirchen sein internes Hallenturnier "Martin Randlinger Gedächtnisturnier" in der Alois-Böck Turnhalle in Trostberg.

 

Turnierbeginn 13:30 Uhr in der Alois-Böck Turnhalle in Trostberg.

Hallenschuhe und Schienbeinschoner sínd Pflicht!

Trikots werden bei Bedarf vom SVO gestellt.

 

Teilnehmende Mannschaften:

Attraktive Herren

Red Bulls Oberfeldkirchen

Lokomotive Feldkirchen

Torpedo Trostberg

HFC Alztal

De Rot-Weißn Tinninger

#Badboys

 

Spielplan Martin Randlinger Gedächtnisturnier 2016

 

Im Anschluß an das Turnier findet die Siegerehrung im Bistro 44 beim Nuri statt.

 

 

AH-Hüttenausflug 2015

AH Ausflug zur Maurer Lindl Alm in Samerberg

Am Freitag, den 25.09 machten sich 11 Mitglieder der AH Oberfeldkirchen auf zur Maurer-Lindl Alm in Samerberg, um ein Wochenende gemeinsam zu verbringen. Die ca 50 km lange Strecke wurde von insgesamt 4 AH`lern mit dem Radl bewältigt, die anderen 7 AH Mitglieder reisten bequem mit dem Auto an. Ziko hatte sein Auto vollgepackt, mit allem was man für ein Wochenende unter Männern so braucht. Wichtig war hierbei natürlich, die Palella Pfanne von Armin Mauler und dem Grill von Charly Wutz. Beides war fast permanent im Einsatz, um die hungrigen Mäuler satt zu bekommen. Neben der festen Nahrungszu-bereitung war auch das Repertoire an Flüssignahrung sehr umfangreich bei Ankunft auf der Lindl Alm.

IMG 1793 2

Weitere Bilder AH-Hüttenausflug

Am Freitagabend wurde eine Palella a la Armin zubereitet. Hierfür mußten zunächst Kartoffeln geschält und Gemüse geschnitten werden. Bei einigen konnte man erkennen, die Aufgabe war nicht komplett neu für sie. Andere haben das Ganze von der Ferne beobachtet und mit mehr oder weniger hilfreichen Kommentaren zum Gelingen beigetragen. Als endlich die Palella in der großen Pfanne fertig war, wurde wie in guten alten Zeiten, gemeinsam aus der Pfanne gegegessen. Der Vorteil hierbei war, hinterher mussten keine Teller abgespült werden, so gern dies auch Hans Eder und Bepp Kaspar gemacht hätten. Kein anderer durfte den Spüldienst übernehmen während des gesamten Aufenthaltes.

Reichlich gestärkt von der sehr guten Palella wurde dann zum gemütlichen Teil des Abends übergegangen. Zur guten Unterhaltung beigetragen hat dabei nicht nur die urtypische AH Musik mit deutschen Schlagern aus den 70er und 80er Jahren, sondern auch das 7er Einmaleinsdenkspiel, vorgeschlagen von Franz Disterer. Gute Einmaleins Kenntnisse waren hier von Vorteil, denn jede falsche Antwort hat dazu geführt, dass man einen Schnaps trinken musste bzw durfte. Bei dem ein oder anderen war nicht klar, hat er sich mit Absicht verzählt oder war es nach vorgeschrittener Stunde der Schnaps (fast 3 Flaschen), der zu einer gewissen Unkonzentriertheit geführt hat.

Am Samstag morgen waren wieder alle topfit, fast alle. Der Vorabend war bei einigen in guter Erinnerung, andere haben ihn aus dem Gedächtnis gestrichen bzw. konnten sich nicht mir an alle Details erinnern. Am Vorabend verlorene Kleidungsstücke, wie z.B Kappe oder Polo-Shirt wurden eingesammelt, die Stube aufgeräumt und das Frühstück genossen.

Auch wenn das Wetter nicht sehr sonnig war, haben sich einige zur Bergtour aufgemacht, höchstwahrscheinlich um dem Alkohol aus dem Weg zu gehen. Der Samstag diente dem geselligen Zusammensein und Relaxen vom hektischen Alltag. Nachdem am Samstag 3 AH´ler abgereist sind, waren sie nur noch 8. Den 8 AH´lern merkte man an, der Vorabend fordert seinen Tribut und so war bereits um 22.30 Uhr Ruhe auf der Lindl Alm eingekehrt.

Dafür gingen die Lichter bzw die Taschenlampen am Sonntag, den 27.09 morgens schon wieder kurz vor 6.00 Uhr an. Als alle aus den Schlafsäcken gekrochen waren, wurde nochmals gemeinsam gefrühstückt und dann ging es ans gemeinsame Aufräumen und Saubermachen. Um ca 09.30 Uhr sind dann alle wieder zur Heimreise aufgebrochen, jeder so wieder gekommen ist, d.h entweder per Auto oder mit dem Radl.

Zusammenfassend kann man sagen: Jedem Teilnehmer hat das Hüttenwochenende sehr gut gefallen, hat viel Spaß gemacht und alle waren sich einig, dies soll nicht das letzte Mal gewesen sein.

Teilnehmer waren:

Armin Mauler

Hans Zimmermann

ZiKo

Hias Pscheiden

Bepp Kasper

Hans Prems

Barny Kroner

Franz Disterer

Hans Eder

Otto Penkner

Charly Wutz

 

Copyright 2015 ITSM-Ionita & SV-Oberfeldkirchen, Alle Rechte vorbehalten.